4 Tipps, wie du deine Hausapotheke organisieren kannst

By: Diana

Im Folgenden zeige ich dir wie du den Inhalt deiner Hausapotheke sortieren und den Überblick behalten, wie du sofort Hilfe anfordern kannst, was du bei der Aufbewahrung deiner Hausapotheke bedenken solltest und wie du sie aktuell hältst. Insgesamt gebe ich dir vier Tipps, deine Hausapotheke gut zu organisieren.

Hausapotheke organisieren

Hausapotheke sortieren

Dir nützt nur ein Vorrat an Arzneien etwas, wenn die Haltbarkeitsfrist noch nicht abgelaufen ist. Hier musst du den Überblick behalten, damit dir deine Hausapotheke im Krankheitsfall wirklich nützen kann.

Bestandsliste anlegen

Medikamente haben, genauso wie Lebensmittel auch, ein Haltbarkeitsdatum. Anders als bei Lebensmitteln kannst du hier keine Sichtprüfung vornehmen oder einen Geschmackstest machen; abgelaufene Medikamente sind deshalb besser zu entsorgen.

Fängst du eine Arznei, nehmen wir zum Beispiel den Hustensaft, an, gilt nicht mehr das aufgedruckte Datum an der Seite der Verpackung. Hier findest du irgendwo auf dem Produkt einen Hinweis, wie lange es nach Anbruch noch gut ist. Das ist dann sozusagen das neue Haltbarkeitsdatum. Dies gilt bei Säften, Salben und Cremes, die nicht wie Tabletten einzeln verpackt sind.

Links mit einem Sternchen (*) sind sog. Affiliate-Links. Ein Kauf über den Link ändert nichts am Preis und hilft mir die Webseite für dich weiter zu betreiben. Mehr Infos.

Wahrscheinlich ist es dir auch schon passiert, dass du etwas aufmachst und später nicht mehr wusstest, wann du die Packung angebrochen hast?

Und du hattest vielleicht auch schon mal den Fall, dass du ein Medikament aus deiner Hausapotheke nehmen wolltest und gesehen hast, dass es schon lange abgelaufen war?

Erstelle dir deshalb eine Übersicht, die dir auf einen Blick sagt, wie lange du ein Medikament noch verwenden kannst. So siehst du dann auch rechtzeitig, wenn du etwas nachkaufen musst.

➡ Notiere das Haltbarkeitsdatum von verschlossenen Medikamenten

➡ Vermerke dir direkt auf der Arznei-Verpackung das Datum, wann du das Medikament angebrochen hast und bis wann es dann zu verbrauchen ist. 

Wichtige Notfallnummern notieren

Erstelle dir eine Liste mit all den Notrufnummern, die für dich relevant werden könnten:

  • Feuerwehr und Rettungsdienst
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst
  • Hausarzt
  • Kinderarzt
  • Tierarzt
  • Tierärztlicher Notdienst
  • Giftnotrufzentrale
  • Krankenkasse
  • etc.
➡ Lege diese Liste in deine gut sortierte Hausapotheke.
Aufbewahrung der Hausapotheke im Medizinschrank

Hausapotheke Aufbewahrung

Hier einige kleine Tipps, wie du deine Hausapotheke richtig aufbewahrst:

➡ Oberste Regel: bewahre die Hausapotheke außerhalb der Reichweite von deinen Kindern auf. Bedenke dabei alle Raffinessen, die sie auf Lager haben, wenn sie irgendwo rankommen möchten.

➡ Am Besten lagerst du deine Hausapotheke an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort. Die Küche und das Badezimmer kommen deshalb dafür eher nicht in Betracht. 

➡ Welche Behälter kommen in Frage? Stabile Medizinschränke* oder eine Medizinbox mit Deckel*, in denen du alle Arzneien und Utensilien gut sortiert aufbewahren kannst.

Regelmäßige Überprüfung

Überprüfe den Inhalt deiner Hausapotheke ein- bis zweimal im Jahr. Wozu? 

➡ Ist ein Haltbarkeitsdatum überschritten, solltest du das Medikament der Sicherheit halber entsorgen.

➡ Arzneimittel, die schon sechs Monate oder länger angebrochen sind, sind ebenfalls lieber zu entsorgen. 

➡ Inventur: Hast du einige Arzneien und Medikamente bereits aufgebraucht oder sind sie nicht mehr mit guten Gewissen verwendbar, musst du deine Hausapotheke wieder aufstocken.

Mit einer aktuellen und gut organisierten Hausapotheke hast du verwendbare Medikamente zuhause griffbereit, kannst telefonisch Hilfe anfordern ohne erst Telefonnummern zu googeln und fühlst dich im Fall der Fälle handlungsfähig.

Bild: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner