Tragbare Powerstation: die beste Lösung für Stromabschaltungen

By: Diana

Eine tragbare Powerstation ist die flexibelste Lösung, um, mit einem begrenzten finanziellen Budget, die bis 100, schon vorhergesagten 100 Stromabschaltungen im Jahr, zu überbrücken.

Tragbare Powerstation

Für Energie, WANN du sie brauchst

Mit einer tragbaren Powerstation kannst du deinen Alltag weitgehend – auch mit Stromabschaltungen – fortführen.

Durchdenke alle Situationen und Tätigkeiten, die bei dir anfallen. Kannst du immer alles aufschieben? Wie würde dann dein Tag aussehen, ohne den Tätigkeiten irgendwann hinterherzulaufen?

Um die Kontrolle über meinen Alltag aber auch weitgehend uneingeschränkt in meinen Entscheidungen sein zu können, habe ich mir eine tragbare Powerstation angeschafft.

Links mit einem Sternchen (*) sind sog. Affiliate-Links. Ein Kauf über den Link ändert nichts am Preis und hilft mir die Webseite für dich weiter zu betreiben. Mehr Infos.

Diese war nicht geschenkt und deren Kapazität ist begrenzt. Nach oben gibt es ja bekanntlich keine Grenze. Aber schon eine kleine tragbare Powerstation kann dir helfen gewissen Tätigkeiten auch bei Stromabschaltungen nachzugehen.

Wenn du auf ein Bild klickst, kommst du zu einem weiterführenden Artikel.

Für Energie, WO du sie brauchst

Was wolltest du in dem Moment tun, wenn der Strom mal wieder abgeschaltet werden wird?

  • Einen Film gucken?
  • Das Handy oder eine Kamera aufladen?
  • Am Laptop arbeiten?
  • Dir ein Essen warm machen?
  • Den Wasserkocher benutzen (für ein warmes Fußbad, eine schöne Tasse Tee oder einen guten Kaffee)?

Mit der tragbaren Powerstation ist dies alles möglich! Je nach benötigter Energie, musst die Kapazität evtl. durch einen Zusatz-Akku erweitern.

Dennoch ermöglicht dir die tragbare Powerstation ein weitgehend unterbrechungsfreien Alltag.

Spezialfall: Lichtquellen

Welche Lichtquellen nutzt du bei Dunkelheit, wenn der Strom ausfällt?

  • Wie arbeitest du in der Küche ohne dir in den Finger zu schneiden, wenn du nichts sehen kannst?
  • Kannst du dich im Winter früh morgens für die Arbeit fertig machen, wenn draußen noch alles duster ist und das Licht nicht funktioniert? Du musst doch, sinnbildlich gesprochen, in den Spiegel gucken können.
  • Wie frühstückst oder isst du zu Abend, wenn du am Esstisch die Hand vor Augen nicht sehen kannst?
  • Und wie vertreibst du dir die Zeit (Spiel spielen oder Lesen), wenn alles dunkel ist?

Wenn du Lichtquellen hast, die auf eine USB-Aufladung angewiesen sind, dann kannst du diese mit der tragbaren Powerstation wieder aufladen.

Alternative? Du schaffst dir für Stromabschaltungen Lichtquellen an, die sich per Batterie betreiben lassen.

Schreibe einen Kommentar

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner