5 Gerätschaften zum Kaffee kochen ohne Strom – so rettest du deinen Morgen bei Stromausfall

By: Diana

Stell dir vor du stehst eines Morgens auf und stellst fest, dass der Strom weg ist. Ich bräuchte da ganz gewiss einen starken Kaffee. Kaffee kochen ohne Strom geht auf mehreren Wegen. Welcher passt zu dir?

Kaffee kochen ohne Strom

Ich bin da inzwischen keine Ausnahme mehr. Kann ich nach dem Aufstehen keinen guten Kaffee trinken, hat es mir schon den Morgen verhagelt. Zum Glück muss ich nicht mal bei Stromausfall darauf verzichten.

So werde ich mir bei Stromausfall meinen Kaffee kochen: Das Trinkwasser erhitze ich mit dem Gaskocher. Mit dem kochenden Wasser brühe ich mir dann den Kaffee in meiner French-Press auf.

Diese und vier weitere Gerätschaften stelle ich dir in diesem Artikel zum Kaffee kochen bei Stromausfall vor.  

Links mit einem Sternchen (*) sind sog. Affiliate-Links. Ein Kauf über den Link ändert nichts am Preis und hilft mir die Webseite für dich weiter zu betreiben. Mehr Infos.

Kaffee von Hand aufbrühen

Brühst du den Kaffee von Hand auf, musst du vorher Wasser zum Kochen bringen. Hierzu eignet sich bspw. ein simpler Gaskartuschen-Kocher* oder ein Trockenbrennstoffkochset*.

Kaffeehalter und Filtertüten

Kaffee von Hand aufbrühen
Kaffeehalter aus Kunststoff, um Kaffee von Hand aufzubrühen

Ob in der Parzelle im Kleingarten oder auf Reisen – meine Familie hat früher immer den Kaffee von Hand aufgebrüht. 

Dazu hatten wir einen Melitta-Kaffeehalter* für Filtertüten. Aus Kunststoff ist dieser zwar nicht besonders schön, dafür kann er nicht so schnell zu Bruch gehen wie einer, der aus Porzellan gefertigt ist.

Da eine Krise und dazu zähle ich auch einen Stromausfall schon für Nervosität sorgen kann, brauche ich dann nicht noch zu Bruch gegangenes Geschirr.

Mit Aberglaube hat dies weniger zu tun. Viel mehr werde ich mir in solch einer Situation dann keinen neuen Kaffeefilter bestellen können.

Den Kaffeehalter für Filtertüten stellst du auf die Kaffeekanne oder deine Kaffeetasse (er passt auf alle handelsüblichen Tassen, Töpfe und Karaffen).

In den Halter wird nun eine Filtertüte eingelegt. Je nach gewünschter Stärke wird dann das Kaffeepulver hinein gegeben und mit kochendem Wasser übergossen. 

Und nun hast du die Wahl. Entweder du legst dir die Filtertüten* auf Lager oder du schaffst dir einmalig einen Dauerfilter* an.

Papierfilter benötigst du dann nicht mehr. Das spart nicht nur Geld, sondern auch ein weiteres Produkt in deinem Vorrat. 

French-Press

Eine andere Art den Kaffee von Hand aufzubrühen ist die Verwendung einer French-Press. Dies ist meine bevorzugte Art und so brühe ich mir jeden Morgen meinen Kaffee mit der Groenenberg-French-Press* auf.

Je nach gewünschter Kaffeeintensität und der Anzahl an Tassen gibst du das Kaffeepulver in die isolierte Kanne.

Im Übrigen gibt es die Thermokanne mit 300 ml, 500 ml oder 1 Liter Fassungsvermögen. Wie viel Kaffee brauchst du, um wach zu werden?

Auf das Kaffeepulver gibst du das kochende Wasser. Ohne den Filter herunterzudrücken setzt du ihn leicht auf die Kanne.

Ist der Kaffee fertig, drückst du mit dem Filter das Pulver nach unten und schenkst dir eine gute Tasse Kaffee ein. 

In der doppelwandig isolierten Kaffeepresse hält dein Kaffee bis zu 1 Stunde warm.

French-Press

Zudem ist der Edelstahl langlebig, rostfrei, lebensmittelfreundlich und durchsteht, wollen wir es nicht hoffen, auch mehrere Krisen mit dir.

Reinige ihn von Hand in einer Allzweckschüssel oder wenn der Strom wieder da ist, in der Spülmaschine. 

Hinweis: Wenn du den Filter vor dem ersten Gebrauch herausziehst, ist es etwas geräuschvoll. Dies legt sich aber ganz schnell. Ich möchte sie nie wieder missen. Auf Reisen war meine French-Press auch schon mit. 

Kaffeekocher ohne Strom

Nachfolgende Gerätschaften können, obwohl für die Outdoor-Küche entwickelt, auch zum Kaffee kochen bei Stromausfall in Innenräumen eingesetzt werden.  

Gemeinsam haben sie, dass das Kaffeepulver mit kaltem Wasser hinein gegeben wird und der Kaffee beim Erhitzen vom Wasser durchzieht.

Trockenbrennstoff-Kaffeekocher

Das Besondere an dem Esbit-Edelstahl-Kaffeekocher* ist, dass er Brennstelle und Kochgerät in einem ist.

Er ist sozusagen eine kleine stromlose Kaffeemaschine.

Mit ihr kochst du circa 200 ml Kaffee. Somit ist der Kleine der ideale Kaffeekocher ohne Strom für den Single-Haushalt

  • Kaffeekocher aus hochwertigem Edelstahl
  • Feinmaschiger Kaffeefilter
  • Für circa 200ml Kaffee oder heißes Wasser
  • Geringes Packmaß (Stand im Körper verstaubar)
  • Mit praktischem Netzbeutel

Du benötigst zwei 4g-Trockenbrennstofftabletten*. Der fertige Kaffee läuft heiß in deine darunter gestellte Kaffeetasse. Bitte genießen!

Klein, süß, praktisch, sauber in der Handhabung und der Morgen fängt gut an!

Perkolator

Perkolator zum Kaffee kochen ohne Strom
Perkolator – stromloser Kaffeekocher
Petromax Emaille Kaffeekanne Kanne, Weiß, 1.5 Liter
Petromax Emaille Kaffeekanne Kanne, Weiß, 1.5 Liter
Material: emaillierter Stahl (Ring aus Edelstahl); Material Perkolator: Edelstahl; schonende Zubereitung von Tee oder Kaffee
50,75 EUR
Coleman Kaffee-Perkolator für 12 Tassen aus Edelstahl
Coleman Kaffee-Perkolator für 12 Tassen aus Edelstahl
Edelstahl-Konstruktion widersteht Korrosion und lässt sich leicht abwischen; Inklusive Sockel, Rohr, Korb und Korbdeckel
57,50 EUR
GSI Outdoors Kaffeekanne mit Perkolatoreinsatz 1,2 L Perkolator, blau, M
GSI Outdoors Kaffeekanne mit Perkolatoreinsatz 1,2 L Perkolator, blau, M
Abmessung: 20 x 15 x 23 cm / Gewicht: 600 g; Füllmenge: 1,2 L; Leicht zu reinigen; Material: Emaille / Einsatz: Aluminium / Sichtknopf: Kunststoff
34,44 EUR Amazon Prime

Im Perkolator ist ein gröberes Sieb integriert, in der du das Kaffeepulver direkt hineingibst. Hier sollte das Kaffeepulver nicht zu fein sein, da es sonst durch die Löcher in dem Sieb rieseln kann.

Um dem vorzubeugen kannst du dir Kaffeebohnen auf Lager legen und diese dann bei Bedarf mit einer Kaffeemühle* manuell mahlen. So erhältst du zusätzlich einen besonders aromatischen Kaffee. 

Zur Handhabung: Fülle den Perkolator mit Wasser und setze das Sieb hinein. Verschließe den Perkolator mit dem Deckel und stelle ihn auf deine stromlose Kochstelle.

Espressokocher ohne Strom

Ich trinke sehr gerne Espresso. Und auch auf den müssen wir nicht bei einem Stromausfall verzichten.

Zwei qualitative Labels, die italienische Bialetti* und die deutsche Groenenberg*, bieten dir Espressokocher in verschiedenen Größen an.

Die Funktionsweise: Der Kocher besteht aus zwei Teilen, die du auseinanderschraubst.

Den Kaffee fügst du in den unteren Teil der Kanne. In den oberen Teil gibst du das kalte Wasser. 

Schraube dann beide Teile wieder zusammen und stelle den Kocher auf deine Kochstelle. In ein paar Minuten ist dein Espresso fertig.

Fast wie in Italien… und der wohl beste Morgen, den du bei Stromausfall bekommen kannst.

➡ Empfehlung: Damit der Espressokocher genug Halt auf dem Topfkreuz eines Gaskochers findet, ist der Gasherd-Reduzierer* empfehlenswert. So steht dein Equipment sicher.

Und? Hast du ein geeignetes Modell zum Kaffee kochen ohne Strom für dich gefunden? Schreibe mir auch gerne in die Kommentare, warum du gegebenenfalls keine Lösung für dich entdeckt hast. 

Schreibe einen Kommentar

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner