Gegen das unsichtbare, geruchlose, toxische Gas: der Sieger im Kohlenmonoxidmelder-Test

By: Diana

Das unsichtbare und geruchlose toxische Gas kann schon nach kurzer Zeit zu ersten Vergiftungserscheinungen führen. Es ist eine Todesfalle. Der Smartwares FGA-13041 hat mit seiner Qualität und Verlässlichkeit im Kohlenmonoxidmelder-Test gewonnen. Des Weiteren gehe ich kurz auf den Unterschied zum Rauchwarnmelder und sogenannten Kombi-Geräten ein und zur Vertiefung habe ich dir ein Video rausgesucht welches gut erklärt wo überall die Gefahr lauert. Es zeigt auch, dass ein Kohlenmonoxidmelder nahezu in allen modernen Häusern anzuraten wäre.

Kohlenmonoxidmelder

Warum, wieso, weshalb?

Toxisches Gas

Du siehst es nicht und du riechst es nicht. Kohlenmonoxid ist ein unsichtbares und geruchloses aber toxisches Gas. Ohne einen Kohlenmonoxidmelder würdest du diese Gefahr überhaupt nicht wahrnehmen.

Das Messgerät warnt rechtzeitig vor einer zu hohen Konzentration des Gases und schützt dich somit zuverlässig davor zu ersticken. 

Einsatzgebiete

> Beim Benutzen von alternativen Kochgerätschaften und dem Heizen mit Kamin, mobiler Gasheizung oder Petroleumofen im Rahmen der Stromausfall-Vorsorge

> Und sogar durch den Betrieb von Dunstabzugshauben und sehr gut abgedichteten Fenstern soll sich schon das giftige Gas bilden können. Dazu habe ich dir weiter unten ein interessantes Video eingebettet, welches solche Fälle zeigt.

Kohlenmonoxidmelder versus Rauchwarnmelder

Die Geräte ähneln sich. Ihre Funktionen sind jedoch ganz verschieden. 

Links mit einem Sternchen (*) sind sog. Affiliate-Links. Ein Kauf über den Link ändert nichts am Preis und hilft mir die Webseite für dich weiter zu betreiben. Mehr Infos.

Während der Kohlenmonoxidmelder dich vor giftigen Gasen und zu geringer Sauerstoff-Anreicherung in der Luft warnt, meldet der Rauchwarnmelder eine Brandgefahr

Machen Kombigeräte Sinn?

Es gibt inzwischen spezielle Kombigeräte welche vor Rauch und auch Kohlenmonoxid warnen.

Wie empfehlenswert sind aber solche Geräte, wenn Rauchwarnmelder an der Zimmerdecke montiert und Kohlenmonoxidmelder in der Nähe der Gefahrenquelle aufgestellt werden müssen, um zuverlässig zu funktionieren? Bisher hat nach meinem Wissen auch kein solches Kombi-Gerät bei einem Test mit „gut“ abgeschnitten“.

Der Sieger im Kohlenmonoxidmelder-Test

Im Test ist der Kohlenmonoxidmelder Smarwares FGA-13041 Testsieger.  Er hat mit der Bestnote 1,7 abgeschlossen.

Das Gerät misst alle paar Sekunden wieviel Kohlenmonoxid in der Raumluft ist. Die Konzentration des Kohlenmonoxids wird in ppm gemessen und auf dem Display des Melders angezeigt. 

Übersteigt die Konzentration einen gewissen Schwellenwert, nämlich 300 ppm über 3 Minuten, löst der Kohlenmonoxid Detektor sofort Alarm aus. 

> Der Melder gibt eine zuverlässige und frühzeitige Warnung vor einer Kohlenmonoxidvergiftung ab.

> Für die Montage an der Wand, werden dir Dübel und Schrauben mitgeliefert.

> Verbauter 10 Jahres-Sensor.

> Mit einer Prüftaste kannst du seine Funktionssicherheit jederzeit testen.

Video: wo die Gefahr lauern kann

Folgendes Video ließ mich staunen. Denn entgegen der weit verbreiteten Annahme zeigt es, dass sich das gefährliche Gas nicht nur beim Betreiben einer Feuerstelle bildet. Schau dir das Video von “SWR Marktcheck” selbst an:

Schreibe einen Kommentar

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner